Geschäftlich - Vertraulich - Professionell

Ein weiterer Datensatz aus der alten Seite berater.cc. Hier geht es um die geschäftlich, vertraulich und professionelle Beratung. Eine Zusammenfassung schreibe ich noch. Ich finde diesen Artikel sehr ergreifend. Er berührt mein Inneres. Ich hoffe es geht Dir auch so, denn dann ist sein Zweck erfüllt.

Los geht's...

Der TaiJiMan den ich in China gefunden habe. Eine sehr schöne Skulptur

Die geschäftliche Beratung betrachte ich sehr sachlich. In vielen Fällen sind auch psychologische Aspekte der einzelnen Personen in bestimmten Positionen für das Vorankommen oder auf der Stelle treten verantwortlich.

Es ist in fast jedem Unternehmen von großer Wichtigkeit, die geistig/psychologische Rolle und Verfassung der Mitarbeiter zu beobachten. Als Unternehmer bist Du für Deine Mitarbeiter verantwortlich: auch für ihr Wohlbefinden. Sie hingegen sind für den Erfolg des Unternehmens verantwortlich: jeder einzelne an seinem Platz. Es heißt so schön, wenn der König die Rolle des Bettlers haben möchte und der Bettler die Rolle des Königs, bricht das ganze Schauspiel zusammen. 
Die Bühne, auf der wir uns bewegen, muss aus allen Richtungen betrachtet werden.

Dazu möchte ich ganz klar auf den alten Meister SunZi - 孙子 verweisen: Die Kunst des Krieges 孫子兵法, Sūnzǐ bīngfǎ, ein Werk, an dem sich heute alle Welt, besonders die große Geschäftswelt, Kapitalmächte und mit großer Wahrscheinlichkeit auch Weltmächte orientieren. Auch im Kleinen oder sogar im Privaten ist diese kurze aber sehr beeindruckende Lektüre ein wichtiger Baustein und eine ewig aktuelle, essenzielle Information für jeden Geschäftsmann -frau.

Die Unternehmensberatung unterscheidet sich nicht sonderlich von der privaten Beratung. Doch die Rezeptur muss teilweise um ein Vielfaches multipliziert werden. Habe ich 50 Mitarbeiter und 30 Angestellte und 5 entscheidungstreffende Personen muss die Dosis den Dingen und dem Sachverhalt gegenüber angepasst werden.

Weiter spielen die internen Beziehungen eine sehr wichtige Rolle. Es ist ein großes Abenteuer ein Unternehmen zu analysieren. Absolute Wachsamkeit ist notwendig.

Wachsamkeit

Der Wächter - Dieses Wort findet sich wieder in Wachsamkeit. Was bedeutet das für Dein Unternehmen? Du musst wachsam sein. So zumindest die chinesische Geschichte und die Lehren der Weisen sondergleichen.

Doch auch in unserer eigenen (okzidentalen) Geschichte finden sich sehr viele Anregungen und wahrhaftig große Lehren. Die alten griechischen Meister oder Gelehrten Sokrates, Platon, Xenophon und auch viele andere tragen heute noch unendlich viele davon ins Volk. Die Unsterblichkeit ist in diesem Sinne bewiesen.
Es sind also nicht die Körper, die hier ewig wandeln, sondern die Worte, die fundamentale Weisheiten in sich tragen. An diesen können wir uns frei bedienen. Immer!
 
Zurück zum Geschäft. Geschäft und Volk stehen in sehr enger Verbindung miteinander. Es macht also sehr viel Sinn, nicht nur mein Geschäft (meine Dienstleistung oder mein Produkt) zu kennen, sondern es ist essenziell, auch das dafür vorgesehene Volk zu studieren und zu kennen. Heute nennt sich das "Marketing", Kundenanalyse oder "Targeting".

Weshalb gibt es Berater?

Eventuell hattest Du überhaupt gar keine Zeit das Volk "also Deinen potentiellen Kunden" eingehend zu studieren, denn Du warst die ganze Zeit damit beschäftigt, Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu perfektionieren. 

Nun gibt es Menschen, die haben in dieser Zeit das Volk studiert. Man sagt so schön "Dem Volk aufs Maul geschaut". In einem Text, den ich verfasst habe "Zu meiner Person" , schreibe ich ein wenig zu diesem Thema, denn Du musst und willst natürlich wissen, mit wem Du es hier zu tun hast.   

Dein Unternehmen - Das Unternehmen - Der Konzern - Die Firma

Da ich, wie schon erwähnt, jemand bin, der sich weder mit einem Titel schmückt, noch schmücken möchte oder will, werde ich an Deiner Seite immer nur als Mensch eine Meinungsäußerung an den Tag legen, sofern sie von Dir gewünscht ist.

Diese Meinungsäußerung ist in jeglicher Hinsicht unverbindlich und frei.

Wenn du bei jemand anderem als bei Dir selbst Verbindlichkeiten suchst, um dann auf diese zu pochen, führt sich unser Weg bestimmt nicht zusammen.

Doch bist Du frei im Geist und das Lernen als "Weg des Lebens" ist auch Dein Weg, dann befinden wir uns in Harmonie und können gemeinsam gestalten. So können wir die Dinge ins rechte Lot rücken, sofern notwendig, privat und natürlich auch geschäftlich.

Ich betrachte mit großem Interesse Dein Unternehmen aus allen nur denkbaren Winkeln und Ansichten. Dazu gehören auch die internen Ansichten und Emotionen Deiner Mitarbeiter. Wie fühlen sie sich und weshalb ist das so?

Ich habe viele Unternehmen beobachtet und stelle immer wieder fest, dass diese, in denen die Mitarbeiter lächeln und sich freuen, die erfolgreichsten Unternehmen überhaupt sind. Ich halte es nicht für sehr sinnvoll, Druck aufzubauen. Es gibt natürlich die Pflicht herauszufinden, welche der Mitarbeiter oder Führungskräfte eine Motivation gebrauchen könnten. Diese muss dann entsprechend vorbereitet werden. Motivation muss sich natürlich nicht immer finanziell äußern. In wenigen Fällen ist das der richtige Weg. Doch es kann und sollte auch als Weg mit berücksichtigt werden.

Ohne Disziplin kein Erfolg. Ich kann als Unternehmer sicherlich nicht dafür sorgen, dass meine gesamte Mannschaft den Horizont besitzt, als Selbstständiger zu denken und zu handeln, geschweige denn zu empfinden. Würde der Angestellte so denken, wäre er in den meisten Fällen nicht angestellt. Also muss ich als Unternehmer verstehen, dass meine Angestellten oft keine (fast immer) Unternehmer sind.

Dieses ist meiner Meinung nach eine sehr wichtige Erkenntnis. Was hier so offensichtlich erscheint, wird in sehr vielen Fällen völlig unter den Tisch gekehrt. Besonders dann, wenn Emotionen mit ins Spiel kommen, ob nun finanzieller oder privat begründeter Herkunft. Dieser Aspekt ist sehr wichtig. Denn ich habe sehr viele Mitarbeiter gesehen, die den ganzen Tag lang versunken über einer Zeitung oder ihren Handys sinnieren.

Auch Personen in Führungspositionen sind unter Umständen besonders gefährdet in ein solches Loch zu geraten. (Die zeitlose Schleife - Ist gleich = "endlich Feierabend, Urlaub, Mittag, Pause, Rente, etc.?")
Im Handwerk, in den Büros dieser Welt und sonst wo treffen diese Phänomene ständig zu. In China habe ich dazu eine etwas andere Erfahrung gemacht. Die Menschen akzeptieren scheinbar ihre Rolle etwas mehr oder leichter, als die unsere von Hollywood total amerikanisierte und zu Helden und Super-Beauties gehirngewaschene Gesellschaft. Doch vermutlich gab es den Beauty und Helden-Contest auch schon im alten Babylon.  

Was kann ich als Unternehmer nun tun?

Prüfen der drei Dinge!

Was bin ich? Wer will ich sein? Wo will ich hin?

Diese Fragen sind so extrem simple und Du magst denken, was zum Teufel hat das mit meinem Unternehmen zu tun? Die W-Fragen bewirken wahre Wunder. Wie bin ich? Und weshalb bin ich so? Wie überträgt sich das auf Andere? Wo möchte ich hin. Ich kenne keinen erfolgreichen Unternehmer, der sich nicht irgendwann in seinem Leben diese Fragen gestellt hat. Intensiv gestellt hat. Wie gehe ich diesen Fragen auf den Grund? Wo kommen meine Antworten her?

All diese Dinge können wir sehr gerne in der Gemeinsamkeit besprechen, denn sie brauchen Zeit.
Ich hatte neulich ein Interview eines erfolgreichen und berühmten Menschen gesehen. Er wurde gefragt was wichtig sei oder gewesen sei, auf seinem Weg. Antwort: Mein oder meine Partner. Dazu fiel mir dann noch ein sehr bekannter Börsen-Profi ein.

Siehe Buchtipps und Empfehlungen!

Also sind das die Menschen, mit denen ich die meiste Zeit verbringe. Jeden Tag bei der Arbeit, beim Schreiben, beim Training, bei der Ausübung meiner Kunst oder meines Berufes und aber auch ganz besonders in meinem privaten Umfeld. Der Einfluss des privaten Umfeldes ist so enorm groß, so groß das er uns in jede Richtung festhalten oder unterstützen kann. Für den Erfolg in egal welche Richtung (privat, geschäftlich) ist das Umfeld sehr wichtig. Die sorgfältige Auswahl und Selektion seiner Freunde und Bekannten sowie seiner Partner ist wichtig. Das ist einer der schwierigsten Punkte überhaupt. Das Umfeld zu selektieren, bedeutet große Kraft und große Disziplin sowie Strategie und Zielklarheit.

Wenn Du diese Dinge zum ersten Mal hörst/liest, dann bereite Dich vor auf eine Abenteuerreise. Du wirst nun Dich selbst und aber auch all Deine Bekannten, Verwandten, Freunde, Partner und Geschäftspartner neu kennen lernen.

Wenn du beständig bleibst auf Deinem neuen Weg, dann trennen sich die Spreu vom Weizen: also diejenigen, die langfristig an Deiner Seite bleiben sollen und die anderen. Dies ist ganz besonders im familiären Kreise oft nicht umsetzbar, zumindest nicht in drei Tagen. Der geistige Prozess, sich ein neues Umfeld schaffen zu wollen und es dann auch tatsächlich umzusetzen, kann oft mehrere Jahre dauern. Also bereite Dich gut vor. Doch wenn Du bewusst bleibst auf Deinem Weg, dann macht er sehr viel Spaß. Nichts lohnt sich mehr im Leben, als diesen Weg zu gehen.

Dein Weg, den Du selbst gestaltest und malst, als wäre es ein Wunder, welches Du Stück für Stück kreierst und in Deine eigenen Steintafeln meißelst. Ja Du bist Deines eigenen Glückes Schmied! Wir kennen ihn alle, diesen Spruch von damals. Doch auch heute und ganz besonders JETZT IN DIESEM MOMENT, in dem Du diese Zeilen liest, wirkt diese Wahrheit in Dir und sie soll Dich füllen mit Frohsinn und geistigem Reichtum.

Herzlichst seist Du Willkommen

Besuch in meiner Fundgrube

Fundgrube

Gespräche aller Art gestalten sich.

Erreiche uns und erzähle was Dich bewegt oder höre einfach zu, wenn Dir das Freude macht. Hier geht beides. Das gute Zuhören ist uns, ja fast noch wichtiger als das Sprechen. TALK & LISTEN

Indie-Talk

Was ist denn ein "INDIE" ? Hat das was mit Indianern zu tun? Ich schreibe gerade einen News-Artikel über dieses Thema. Hast Du Lust etwas zu Lesen?