Private Reisebegleitung nach China, Spanien, New York

Ich muss einfach diese alte WebSeite, oder zumindest die Inhalte hier online stellen. Kennst Du das? Wenn Du ein Gefühl im Bauch hast, welches Dir sagt: Ich muss das einfach tun. Egal was passiert, egal was die anderen denken. Ich muss es tun. Schlagwort zu dem Thema: "Inner Drive".
Im unteren Teil des Artikel steht noch etwas über New York und L.A. und auch wenn es da eigentlich gar nicht hin passt, lasse ich es dort, denn es war auf der originalen Seite auch dort und ich möchte die Artikel möglichst naturgetreu hier wieder einstellen.

Private Reisebegleitung nach China, Spanien, USA und vieles mehr. Die Chinesische Mauer

Bei dieser Gelegenheit möchte ich von einem lang ersehnten Trip zur Chinesischen Mauer erzählen. Seit meiner frühen Kindheit hat mich China mit all seinen für uns damals und auch heute noch sehr mystischen und komischen Gewohnheiten sehr neugierig gemacht.

Ich habe früh angefangen mich für Chinesische Sportarten inklusive der verschiedenen Lebensstile innerhalb dieser großen Kultur zu interessieren und habe sie dann selbstverständlich auch praktiziert und gelebt. Vieles davon ist auch heute noch ein großer Teil meines Lebens.

So sagte man im alten China: Wer großen vollbringen möchte, muss die Große Mauer in seinem Leben einmal besucht haben. Da ich diesen Spruch schon sehr früh gehört hatte, musste ich natürlich unbedingt einmal die große Mauer besuchen. Wie sollte es anders sein? Es hat einige Jahre gedauert bis es dann endlich soweit war.

Nun bin ich jemand der nicht mit einer Touristen-Gruppe reist, sondern immer einen anderen Weg geht und es gerne auch mal etwas abenteuerlich werden lässt. Im Sinne der Reisebegleitung wird darüber natürlich vorher gesprochen und es ist wichtig, dass die Teilnehmenden sich vorher genau darüber im Klaren sind worauf sie sich eingelassen haben.

Oft habe ich schon erlebt, dass man kurz bevor man etwas machen oder in die wie ich sie nenne "vergangene Realität" umsetzen möchte, den Rückzug macht. Ein Beispiel dazu: Wenn ich als Junge zum ersten Mal auf dem 3 Meter Sprungturm stehe, dann schaffe ich es vielleicht nicht dort auch tatsächlich herunter zu springen, obwohl ich genau weiß, dass dort unten doch nur Wasser ist und viele vor mir auch schon gesprungen sind. So ist das mit sehr vielen unserer Ideen und Taten. Tatsächliches Handeln passiert zu 90 % nur im Kopf und nicht in der Realität. Wir wohnen also zum Großteil unserer Zeit in einer virtuellen Welt die voll ist von Ideen und Wünschen. Wenn wir es also im Laufe unserer Zeit schaffen 50 % von dem zu realisieren was durch unsere Köpfe spuckt, dann haben wir schon viel Erfolg gehabt. Dadurch das wir heute alle total verbunden sind mit allen möglichen Medien die uns Sendungen über alles nur denkbare zeigen erleben wir noch weniger in der Realität, sonder viele von uns erleben nur noch die Handlungen der Anderen die sie dort im TV oder im berühmten Internet zu sehen bekommen.

Sollten Sie zu denjenigen gehören, die gerne ihre eigene "vergangene Realität" in schöne Erinnerungen durch tatsächliches Handeln erschaffen, lassen Sie sich helfen und genießen Sie so gemeinsam mit Ihrem Reisebegleiter tolle Erlebnisse die sie noch viele Jahre begleiten werden.

Mù tián yù Ein sehr schöner Teil der Mauer! Die Chinesische Mauer die Sie hier gerade sehen ist ein Teil der sich da schimpft: Mù tián yù 慕田峪. Das bedeutet so viel wie: Das Feld, die Gegend oder Das Tal welches bewundernswert ist. Also bezaubernd und sehr schön.  bedeutet etwas zu bewundern, tián ist das Feld oder die Gegend und  ist auf Englisch Valley und auf Deutsch das Tal. 

So sehen Sie schon wie sich die Sprache zusammensetzt und was man damit anstellen kann. Die Sprache ist sehr logisch und sehr vieles hat durchaus seine Berechtigung und ist im Laufe von Jahrtausenden strukturiert gewachsen.

Yu würde man auf Deutsch etwa so aussprechen Jü... Also das J von unserem Ja und das klassische ü am ende. und Tian spricht sich so aus als währe das a ein ä. Also Tiän.

Einige Dokumente die ich im Netz finden konnte sprechen davon, dass dieser Teil der Chinesischen Mauer in der Zeit der Ming-Dynastie erbaut wurde. Also um 1368 bis 1644 unserer Zeitrechnung. Ein anderer sehr schöner Teil der Chinesischen Mauer in der Nähe von Peking (ungefähr 120 km nordöstlich) heißt Si Ma Tai = SiMaTai 司马台. In der PinYin Schreibweise sieht das so aus: Sīmǎtái. Je nach Geschmack bieten die Verschiedenen Teile der Mauer die sich überall durchs Land ziehen entweder sehr schön und restaurierte Abschnitte auf denen auch nicht so trainierte Wanderer spazieren gehen können, oder die fast natürlich gelassenen Bau- und zerfallenen Teile des Weltwunders der "Chinesische Mauer". Es ist für mich ein unvergessliches Erlebnis welches ich jedem empfehlen kann. Dieser Moment ist in die Ewigkeit meiner Reiseerfahrung eingegangen. Sie kennen es vielleicht selber, manche Dinge die man gesehen hat, sind ohne Zweifel auch sehr schön und bewundernswert, doch sie bleiben nicht so fest an einem haften wie zum Beispiel solche intensiven Momente wie in meinem Fall das Mauerwerk und der Moment auf der Chinesischen Mauer.

Los Angeles & New York

Die beiden Städte sind mir irgendwie ans Herz gewachsen. Ich war in New York länger als in L.A. doch da beide Städte sehr verschieden sind, sowie natürlich auch das Klima in Kalifornien oder NYC und ich genauso die Sonne wie auch die 4 Jahreszeiten mag, fühle ich mich in beiden Städten sehr wohl.

Der Sommer in L.A. war schon 1992 kochend Heiß. Kaum zu glauben wenn man im Landesinneren seine Klimaanlage ausschaltet. Ich hatte damals eine Freundin die im Auto immer die Klimaanlage ausschalten wollte, weil sie Angst hatte, dass sie dann einen Schnupfen bekommt. Ich wäre fast gestorben. :-)

Besuch in meiner Fundgrube

Fundgrube

Gespräche aller Art gestalten sich.

Erreiche uns und erzähle was Dich bewegt oder höre einfach zu, wenn Dir das Freude macht. Hier geht beides. Das gute Zuhören ist uns, ja fast noch wichtiger als das Sprechen. TALK & LISTEN

Indie-Talk

Was ist denn ein "INDIE" ? Hat das was mit Indianern zu tun? Ich schreibe gerade einen News-Artikel über dieses Thema. Hast Du Lust etwas zu Lesen?